Zum Hauptinhalt springen

Was tun, wenn ein Kind positiv getestet wird ?

Klassenschließung bzw. Teilschließung:

Beim 1. positiven Fall in der Klasse:

  • Elterninformation 
  • Tägliche PCR – Testung für 5 Tage
  • Maskenpflicht für 5 Tage
  • Kinder (abgesehen vom positiv getesteten Kind) kommen weiter in die Schule! 
  • Verkehrsbeschränkung für 5 Tage ab dem Letztkontakt: Kinder bis zum vollendeten 12. Lj., bei denen KEINE 2 immunologische Ereignisse zumindest 14 Tage vor dem Letztkontakt stattgefunden haben (z.B.: 2 Impfungen oder Genesung und Impfung oder OMIKRON GENESUNG innerhalb der letzten 3 Monate) Diese Kinder dürfen nicht bei Lehrausgängen teilnehmen!

 

Haushaltskontakte

Wenn zuhause eine Person positiv getestet ist:

  • ungeimpfte Kinder 10 Tage Quarantäne. (Wenn man zuhause die Hygienemaßnahmen einhalten kann und die positiv getestete Person im Haushalt abgesondert werden kann, können die Kinder nach 5 Tagen freitesten und mit einem negativen PCR – Ergebnis wieder in die Schule kommen.)
  • geimpfte oder genesene Kinder können in die Schule kommen. Ich bitte Sie aber trotzdem dringend, Ihre Kinder in diesem Fall ebenfalls für zumindest 5 Tage zuhause zu lassen und dann mit einem negativen PCR – Ergebnis in die Schule zu schicken!

Erkrankte Kinder

Erkrankte Personen dürfen unter Vorlage folgender Nachweise wieder in die Schule kommen:

  • 10 Tage Quarantäne ist abgelaufen (keine weitere Testung erforderlich!)
  • Freitestung nach 5 Tagen, wenn das Kind mindestens 48 Stunden davor symptomfrei ist! Wenn der CT-Wert über 30 ist, kann das Kind die Schule wieder besuchen.